Unsere Schüler publizieren 3 Artikel in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung

Unter der Leitung von Herrn Helmut Rössler sind bisher seit 2018 knapp 50 Reportagen von Schülern der Deutschen Schule zu Porto in der FAZ  veröffentlicht worden. Gerald Braunberger, der Herausgeber der FAZ, hat sogar in einer redaktionellen Notiz gesagt, dass die portugiesischen Schüler jetzt fast so etwas wie Auslandskorrespondenten für die 1 Million Leser der FAZ sind. Die Schüler schreiben vor allem über Porto, seine Menschen und Bräuche. In diesem Zusammenhang hat die Zeitung beschlossen, am 7. November 2022 eine Seite ausschließlich Porto zu widmen.

 

Es wurden drei Texte von Schülern der 12. Klasse ausgewählt. Miguel Marques schrieb über die Sanierung und Wiedereröffnung des Bolhão-Marktes. Dieser historische Markt von Porto ist der Hauptakteur des Textes und weckt uns sofort den Wunsch, ihn zu besuchen und die Menschen zu treffen, die dort arbeiten. Maria Silva konzentriert sich auf die portugiesische Gitarre und stellt uns den Gitarristen Nuno Alexandre vor, der Maria an einem regnerischen Tag in seinem Haus empfing und seine lila Hausschuhe trug. Maria erklärt auch den Unterschied zwischen der Gitarre aus Lissabon und der aus Coimbra und sagt, dass es ausreicht, einen Fingersatz zu hören, um die portugiesische Gitarre überall auf der Welt zu erkennen. Die Lektüre ihres Artikels lädt uns ein, diesen Sound zu hören und kennenzulernen, zumal sie am Ende des Artikels über Heavy Metal spricht. Zum Abschluss geht es um die Gastronomie. Nein, es geht nicht um Kutteln. Es handelt sich um geröstete Kastanien und die nur hierzulande bekannte Tradition, Kastanien in Papier eingewickelt auf der Straße zu verkaufen. Carlota Anjos geht durch die Straßen von Porto und spricht mit den Kastanienverkäufern, erzählt uns von ihrem Leben, und wir spüren die Behaglichkeit gerösteter Kastanien an einem kalten Herbsttag.

 

Die Themen sind immer sehr vielfältig und unterscheiden sich von den gewohnten touristischen Hinweisen, weil sie ungewöhnliche Bilder und deren Perspektiven unserer Stadt zeigen, aber so ist Porto in den letzten Jahren öfters anwesend in dieser auflagenstarken deutschen Zeitung .

Link zur FAZ-Seite

Kontakte

Deutsche Schule zu Porto
Rua Guerra Junqueiro, 162 4150-386
Porto / Portugal

Telefone: +351 22 607 65 70
e-Mail: info@dsporto.de

 

Datenschutzerklärung

Allgemeine Nutzungsbedingungen

Whistleblowing Politik

Link zur Whistleblowingplattform