Geschichte hautnah

Der Mauerfall vor 30 Jahren aus der Perspektive eines (damals) 16jährigen Jugendlichen.

Ein Zeitzeuge berichtet.

 

„Geschichte zum Anfassen“ durften die Schülerinnen und Schüler der 12. Klasse der DS Porto am 05.11. hautnah erleben. Aus Anlass des 30. Jahrestages des Mauerfalls war ein Zeitzeuge (Herr Stiehler) Gast der DS Porto.

Das Thema 30 Jahre Mauerfall war für die Zwölft-klässler nicht nur interessant, weil es Teil des Geschichtscurriculum ist, sondern insbesondere weil ein zur damaligen Zeit etwa gleichaltriger Jugendlicher berichten konnte, wie er die Zeit der Wende aus Sicht eines Jugendlichen erlebt hat. Die Möglichkeit, sowohl sachliche als auch persönliche Fragen an Herrn Stiehler als Zeitzeugen zu stellen, wurde von den Schülerinnen und Schüler intensiv genutzt und natürlich reichte die Zeit nicht aus, um alle Fragen zu beantworten.

 

Der Besuch des Zeitzeugen wurde durch eine Kooperation der DS Porto mit dem DAAD (Hr. Dr. Bracker) sowie dem Goetheinstitut ermöglicht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Zeitzeuge Hr. Stiehler mit seinem Original

FDJ-Hemd aus dem Jahr 1989

 

Kontakt

Deutsche Schule zu Porto
Rua Guerra Junqueiro, 162

4150-386 Porto / Portugal

Telefon: +351 22 607 65 70
e-Mail: info@dsporto.de

 

Datenschutzerklaerung