Besuch von Álvaro Magalhães

Mehrere Wochen lang kamen die Protagonisten der Bücher des Schriftstellers Álvaro Magalhães, wie „der Spieler“, „der Mann, der nicht träumen wollte“, der „König mit dem Schweineschwänzchen“ und viele andere zu uns zu Besuch. Mit ihren lustigen, überraschenden und poetischen Kombinationen von Wörtern und Ausdrücken sprangen sie aus ihren Büchern direkt in uns hinein, in die Köpfe von Schülern und Lehrern.
Und heute … was für eine Energie! Was für eine Aufregung! Heute durften wir den großartigen, in Porto lebenden Schriftsteller, der die Herzen von so vielen Kindern, Jugendlichen und jung gebliebenen Erwachsenen berührt hat, bei uns haben!! Bei der Vielzahl seiner Werke, wie der Sammlung „Triangle Jota“, „Estranhão“, „Vampiros“, „Indomáveis“, Kurzgeschichten, Gedichte und vieler anderer mehr ist es nahezu unmöglich, diesen Namen nicht zu kennen: Álvaro Magalhães!
An diesem besonderen Tag hatten wir die Gelegenheit, diesen Autor live zu erleben! Wir durften mit einem Menschen zusammen sein, der einen Teil seines Lebens dem Schreiben widmet: „Ich mache nichts anderes. Ich schreibe. Das ist mein Beruf. Es gibt Schriftsteller, die sind Ärzte oder Maler. Ich nicht. Ich schreibe.“ erzählt uns Álvaro Magalhães. Und wir danken ihm dafür!
In diesen kostbaren Minuten wurde gefragt, gestaunt, wurden Ideen ausgetauscht, gab es Neugier und Bewunderung, Lachen, Autogramme und sogar einen sehr besonderen Moment, als von einigen Fünftklässlern ein Gedicht vorgetragen wurde.
Vielen, vielen Dank, Álvaro Magalhães.



Kontakt

Deutsche Schule zu Porto
Rua Guerra Junqueiro, 162

4150-386 Porto / Portugal

Telefon: +351 22 607 65 70
e-Mail: info@dsporto.de

 

Datenschutzerklaerung