Unser letzter Tag in München

„Am letzten Tag unserer Fahrt sind wir ziemlich früh aufgewacht, um dann zum Deutschen Museum zu fahren. Das Deutsche Museum wurde 1903 gegründet und ist eines der bedeutendsten Wissenschaft- und Technologie-Museum der Welt.
B10Wir haben uns im Museum zuerst eine Ausstellung von besonderen Schiffen angeschaut, deren Geschichten besonders interessant waren – es war sogar ein portugiesisches Schiff dabei. Danach haben wir vieles über die Geschichte des Flugs erfahren, von den ersten Flugsversuchen bis zu den heutigen Kriegsflugzeugen. Es gab dort auch Verschiedenes über die Zeit der Industrialisierung. Bevor wir eine „Hochspannung-Präsentation“ gesehen haben, konnten wir in dreier Gruppen die anderen Bereiche des Museums besuchen. Erst da haben wir wirklich verstanden, wie groß das Museum tatsächlich ist. Diese Hochspannung-Präsentation war der Höhepunkt dieses Tages, bei dem wir verschiedene Versuche mit sehr großen Spannungen gesehen haben.
Danach sind wir mit der S-Bahn nach Frankfurt gefahren, um dort den Flug nach Porto zu nehmen. Im Flughafen konnten wir noch ein wenig vom UEFA Champions-League-Finale zwischen BVB und Bayern München sehen. Unglücklicherweise mussten wir zurück nach Porto fliegen und uns von Deutschland verabschieden. Diese wunderbare Fahrt war zu Ende, aber sie wird für immer in unserer Erinnerung bleiben!“

Kontakt

Deutsche Schule zu Porto
Rua Guerra Junqueiro, 162 4150-386
Porto / Portugal

Telefon: +351 22 607 65 70
Fax: +351 22 609 21 26
e-Mail: info@dsporto.de

 

Datenschutzerklaerung