unterricht

 

UNTERRICHT

Als Schule mit deutscher Schulstruktur in Portugal verstehen wir uns als eine „pädagogische Insel“, weil wir in vielerlei Hinsicht autonom agieren und uns von allen Nachbarschulen hier in Porto unterscheiden. Dies verlangt von uns ein hohes Maß an Flexibilität und Sensibilität für den Einzelnen. Es ist uns auch wichtig, den Kontakt zu den Nachbarschulen zu pflegen und mit allen relevanten Institutionen zu kooperieren.

Bei allem, was Schule an Leistungen nach außen hin präsentiert, muss klar sein: im Zentrum unserer pädagogischen Arbeit steht der Unterricht.

Es ist unsere originäre Aufgabe, ständig an der Qualität unseres Unterrichts zu arbeiten.

Dabei sind uns folgende Punkte wichtig:

  1. Breites und qualitativ hohes Angebot in allen Fachbereichen (bei Bedarf bieten wir auch portugiesische Ergänzungskurse an)
  2. Attraktivität des Unterrichts (Interesse wecken, Methodenvielfalt)
  3. Vermittlung fundierten Wissens (vor allem in den gewählten Schwerpunktfächern der Oberstufe)
  4. Vielfalt im Unterrichtsgeschehen (abwechslungsreiche, interessante, unterhaltsame Gestaltung)
  5. Vermittlung von Basiskenntnissen (in allen möglichen Bereichen unseres Unterrichts)
  6. Aktualität (Eingehen auf aktuelle Themen, auf die heutige Zeit)
  7. Ergebnisorientierung
  8. Einbeziehung der Schüler bei Planung und Gestaltung des Unterrichts
  9. Methodenkenntnisse (Wissen über Unterrichtsmethodik)
  10. Transparente, vielfältige und gerechte Leistungsbewertung der Schüler
  11. Verständnisvolle Zusammenarbeit mit Respekt und Wohlwollen
  12. Angemessenheit beim Einsatz moderner Medien
  13. Vorbildfunktion der Lehrer
  14. Vermittlung von Erziehungsschwerpunkten
  15. Wiederholung und Übung
  16. Teamarbeit bei der Unterrichtsgestaltung und –konzeption
  17. Orientierung an regionalen Gegebenheiten (Beachtung der kultusministeriellen Vorgaben Portugals)
  18. Berücksichtigung deutscher Schulkultur in ihrer aktuellen Entwicklung
  19. Unterrichts-Entwicklung (Fortbildung, moderner Unterricht)

In unserem Unterricht vermitteln wir als bilinguale Schule eine Erziehung mit mehrkulturellen Aspekten. Dabei sehen wir die Eltern als aktive Partner in unserer Erziehungsarbeit.