IMG_9139
Ich bleibe dabei:
 Die Sonne scheint dem Menschen nur einmal,
 in der Kindheit und frühen Jugend.
 Erwärmt ihn das,
 so wird er nie wieder völlig kalt,
 und was in ihm liegt,
 wird blühen und Früchte tragen.

Friedrich Hebbel

Die Deutsche Schule zu Porto ist eine Begegnungsschule. Das bedeutet: Die Begegnung des Menschen mit Neuem und Fremdem ist ein Schwerpunkt unseres schulischen Lebens. Unsere Schule besteht nicht nur vorwiegend aus Menschen zweier Nationalitäten, sie hat darüber hinaus auch einen engen Bezug zu weiteren Ländern und Kulturen.

Im Mittelpunkt des Interesses steht an unserer Schule der junge Mensch, dem wir Vertrauen schenken, der lernen soll partnerschaftlich zu denken und zu handeln, für den Offenheit und Toleranz im Umgang mit Menschen anderer Kulturen oder anderer Denkweisen einen sehr hohen Stellenwert besitzt. Dieser Respekt gehört zu den wichtigsten sozialen Kompetenzen, ohne die Zusammenleben oder Zusammenarbeit nicht funktionieren kann. Natürlich darf bei der intensiven Kommunikation der Menschen der Humor nicht fehlen. Er erleichtert das Verständnis und gehört zur Kultur unserer Schule.

Wir erwarten von unseren Schülern den Willen zur Leistungsbereitschaft. Dies unterstützen wir aber durch vielfältige Angebote, so dass auch unterschiedliche Begabungen an unserer Schule gefördert werden. Unser Ziel ist, die Freude an der Leistung zu fördern, durch unsere Erziehung nicht nur spezifische Bildung, sondern gerade auch den allgemeinen Wissensstand auf ein hohes Niveau zu heben, und zwar nicht nur im sprachlichen, sondern auch im naturwissenschaftlichen Bereich. Wir streben auch an, unseren Schulabgängern der 12. Klasse alle notwendigen Voraussetzungen mitzugeben, um erfolgreich in Portugal, Deutschland oder anderswo studieren zu können oder direkt ins Arbeitsleben zu wechseln.

Als Deutsche Schule in Portugal legen wir auf das Kennenlernen der beiden Länder einen besonderen Wert. Bei uns soll nicht nur die Kultur Deutschlands vermittelt, sondern auch auf die Besonderheiten Portugals und Portos eingegangen werden. Das drückt sich auch dadurch aus, dass wir von Anfang an Wert darauf legen, beiden Sprachen, Deutsch und Portugiesisch, gleiche Bedeutung beizumessen.Wir begegnen dem Wandel der Zeit durch einen permanenten Entwicklungsprozess. Dabei sind wir offen für Ideen von innen und außen. Deswegen ist es unser Bestreben, mit allen an der Schule Beteiligten ständig unsere Handlungen zu hinterfragen. In der „Steuergruppe“ sitzen Vertreter aus dem Schulvereinsvorstand, aus dem Elternbeirat, von der Schulleitung, von Lehrern und Schülern, die sich für neue oder zu verändernde Ziele und Schwerpunkte engagieren.

Die Herausforderungen der Zukunft machen die Kenntnis über verschiedene Kulturen und Sprachen zu einer Schlüsselkompetenz. Wir unterstützen dies durch unser Sprachenangebot (LINK), durch die Teilnahme an Wettbewerben wie „Jugend forscht“, durch Schulbegegnungen, Klassenfahrten ins Ausland und den Schüleraustausch.