Indirekte Rede

Regeln:  Indirekte Rede

Zum Nachlesen: die Regeln zur "Indirekten Rede". 

 

Übung 1: Präsens mit Vollverb

Übungssätze mit einfacher indirekter Rede im Präsens, nur mit einem Vollverb.

 

Übung 2: Präsens mit Vollverb + Modalverb

Übungssätze mit einfacher indirekter Rede im Präsens, mit Vollverb + Modalverb.

 

Übung 3: Präsens mit Vollverb oder mit Vollverb + Modalverb

Übungssätze mit einfacher indirekter Rede im Präsens, nur mit Vollverb oder mit Vollverb + Modalverb.

 

Übung 4: Vergangenheit mit Vollverb

Übungssätze mit einfacher indirekter Rede in der Vergangenheit, nur mit Vollverb.

 

Übung 5: Vergangenheit mit Vollverb + Modalverb

Übungssätze mit einfacher indirekter Rede in der Vergangenheit, mit Vollverb + Modalverb.

 

Übung 6: Vergangenheit mit Vollverb oder mit Vollverb + Modalverb

Übungssätze mit einfacher indirekter Rede in der Vergangenheit, nur mit Vollverb oder mit Vollverb + Modalverb.

 

Übung 7: Syntax in der indirekten Rede

In dieser Übung geht es um die Syntax. Sie können in der indirekten Rede häufig mit dass-Sätzen operieren. Um eine Häufung von dass-Sätzen zu vermeiden, ist es allerdings stilistisch besser, sogenannte uneingeleitete Nebensätze zu verwenden.

 

Übung 8: Redeeinleitende Verben

In dieser Übung geht es darum, die redeeinleitenden Verben richtig einzusetzen. In diesem Lückentext geht es um die richtige Vokabel und um die richtige Verbform.

 

Übung 9: Übertragung des Imperativs in die indirekte Rede

Wie formuliere ich den Imperativ der direkten Rede in der indirekten Rede? Dafür brauche ich (auffordernde) Modalverben, und ich muss den Perspektivwechsel dabei beachten!

 

Übung 10: Eine unglaubliche Geschichte

Kennen Sie "moderne Märchen"? Das sind Geschichten aus der heutigen Zeit, die unglaublich klingen, aber viele Leute erzählen sie und behaupten für ihre Geschichte: "Sie ist wirklich so passiert!" Man muss das aber nicht immer glauben. Es ist gut, skeptisch zu bleiben. In dieser Geschichte um einen Hund sollten sie (ganz skeptisch) sich mit dem Konjunktiv der indirekten Rede distanzieren, um zu zeigen, die Geschichte ist nicht unbedingt so, dass Sie sie glauben würden!

 

zurück zur 1. Seite