Deklination (fast) ohne Substantive

In einigen wenigen Ausdrücken und Redewendungen deklinieren wir Zahlwörter („trotz allem“) und Adjektive, („seit langem“) ohne dass darauf ein Substantiv folgt.

Außerdem gibt es Redewendungen wie „im Allgemeinen“, die nach der Rechtschreibreform zu Substantiven erklärt worden sind.

Wichtig ist: Die Deklination dieser Ausdrücke erfolgt fast immer im Neutrum.

Hier eine kleine Liste der Ausdrücke aus der angesprochenen Gruppe:

nach Dativpräpositionen:

starke Deklination

bei allem

bei weitem

mit allem

nach allem

seit kurzem

seit langem

trotz allem

trotz alledem

von neuem

wegen etwas anderem

 

Wechselpräpositionen (hier mit Dativ):

starke Deklination

unter anderem

vor allem

 

nach Akkusativpräpositionen:

starke Deklination

gegen alles

ohne weiteres

um vieles

um alles

 

Nach Präposition + Artikel:

schwache Deklination

im Allgemeinen

im Übrigen

aufs Neue/aufs neue

aufs Beste/aufs beste

 

kleine Ausnahme (feminin!!!):

zu guter Letzt

 

Üben Sie die Deklination dieser Ausdrücke!

Übung 16: Ein paar Übungssätze

© copyright Anette Kind/Ulrich Kamien