„Têm talento!“

Schüler begeistern Jury, Mitschüler und Publikum beim 52. Jugend-Musiziert-Wettbewerb.

Tiago Siveira, jüngster Teilnehmer, eröffnete den Konzertreigen an der Gitarre mit beachtlichem Spielvermögen, Miguel Santos folgte mit einem anspruchsvollen Programm. Maria Joana Anacoreta (Querflöte) und Pedro Correia (Horn) überzeugten auch Alex Auer vom Orchestra Sinfónica do Porto (Casa da Música): „Ich bin sehr beeindruckt.“

Die anschließenden Pop- und Musical-Wertungen waren sicher der Höhepunkt des Tages: Die Schwestern Inês und Teresa Magalhães erwärmten mit ihren Pop-Balladen die Herzen des Publikums. Anschließend landete Mathilde Falley mit ihrer fantastischen Stimme eine Punktlandung und einen ersten Preis: Sie fährt mit ihrem Begleiter an der Gitarre, Tomás Carneiro, zum Landeswettbewerb nach Barcelona. Danach explodierte Maria Oliveira (Musical) mit einer begeisternden und in sich perfekten Show auf der Konzertbühne und überzeugte mit Schauspiel, Gesang und Tanz die Jury (1. Preis). Es folgte Luisa Carvalho (Musical), begleitet von Filipe Alves am Klavier, die die Wandlung einer kaufsüchtigen „Schickimicki“-Dame zu einer ernsthaften Frau musikalisch und tänzerisch in Szene setzte (1. Preis). Beide Musical-Artistinnen wurden zum Landeswettbewerb weitergeleitet. Joachim Karl, Gabriel Pertzborn, Francisco Pérez und Friedemann Hummel spielten als Percussion-Ensemble ein Rock-Musik-Medley, das spannend arrangiert war und von den noch jungen Schlagzeugern selbst koordiniert wurde. Das Neue-Musik-Ensemble überraschte mit der Komposition „Não faças filmes“ von João Martins das Publikum: Duarte Carvalho, Francisco Pires, Gonçalo Vasconcelos und Sebastião Barros spielten mit sich und dem Publikum. Die Perfomance hatte phasenweise unerwartete und spannende Momente.

Weitere erste Preise gingen an Tiago Silveira, Maria Joana Anacoreta und Pedro Correia. Zweite Preise erhielten Miguel Santos, Inês und Teresa Magalhães und das Neue Musik-Ensemble. Besonderer Dank gilt Hugo Cavalhais, der den erkrankten Juryvorsitzenden Richard Brunner spontan ersetzte und die Jury kompetent und souverän leitete.

Jugend Musiziert 2015a

Kontakt

Deutsche Schule zu Porto
Rua Guerra Junqueiro, 162 4150-386
Porto / Portugal

Telefon: +351 22 607 65 70
Fax: +351 22 609 21 26
e-Mail: info@dsporto.de

 

Datenschutzerklaerung