Am 28.03.2014 versammelten sich alle Schüler, die beim Lesewettbewerb in den verschiedenen Deutschgruppen der 5., 6. und 7. Klassen gewonnen hatten, in der Bibliothek, sowohl DaFler, als auch DaMler. In der zweiten Stunde fing der Lesewettbewerb an. Die Bibliothek wurde extra für die Lesenden und für die Jury eingerichtet. Die Juroren waren Herr von der Forst, Herr Kamien, Maria Oliveira und Filipe Alves. Dieses Mal wurde mit der 7. Klasse angefangen, damit die Fünftklässler, die das erste Mal dabei waren, sehen konnten, wie der Lesewettbewerb abläuft. Es wurde aus vielen verschiedenen Büchern vorgelesen, z.B. aus Abenteuer- und Freundschaftsbüchern, aus Büchern über Familiengeschichten, aus dicken und aus dünnen Büchern. Für jeden Zuhörer war etwas dabei. Alle lauschten gespannt den Lesern. Bei der Auswertung der Lesebeiträge durch die Jury gab es manchmal kleine Unterschiede in der Punktzahl, manchmal aber auch große. Nach fünf Stunden wurden die Ergebnisse verkündet. Manche Leser waren glücklich, manche dagegen traurig. Aber auch die Verlierer sind Gewinner, denn sie hatten es ja schon geschafft, sich beim Lesewettbewerb innerhalb der eigenen Klasse gegen die anderen Klassenkameraden durchzusetzen.

Am Ende durften die 3. Plätze der Klassenwettbewerbe den Platz der Jury einnehmen, und die Juroren haben vorgelesen.

Der 1. Platz ging an Maria Oliveira, der 2. Platz an Herrn von der Forst und der 3. Platz an Filipe Alves. Herr Kamien war inzwischen die Urkunden holen gegangen, die dann an die Gewinner verteilt wurden. Zum Schluss wurde noch ein Gruppenfoto gemacht.

Hannah Einhoff 6a