„O Auto da Barca do Inferno” im Mosteiro dos Jerónimos in Lissabon

Am 8. März sind die drei 9. Klassen nach Lissabon gefahren, um sich an historischem Ort, dem Mosteiro dos Jerónimos, die Farce „Auto da Barca do Inferno“ von Gil Vicente anzuschauen.

Als wir 40 Schüler in Lissabon ankamen, haben wir zunächst das Mosaik „Padrão dos Descobrimentos“ und den „Jardim da Praça do Império“ besichtigt. Anschließend ging es dann zum Kloster: Schon am Eingang wartete ein Schauspieler, gekleidet im Modestil des 16. Jahrhunderts auf uns. So wurden wir von den Schauspielern durch die Gänge des Klosters geleitet. Das Theater-Stück, das wir im Portugiesisch-Unterricht vorbereitet hatten, war sehr witzig inszeniert und alle mussten viel lachen, insbesondere dann, wenn die Schauspieler interaktiv uns mit in das Spiel mit einbezogen haben. Die eigentliche Handlung fand in den Arkaden des Klosters statt, sodass auch immer wieder andere Besucher des Mosteiros interessiert stehen blieben und dem Schauspiel beiwohnten. Alle haben gelacht und sich prächtig amüsiert. Nach dem Theater-Stück hatten wir eine Stunde frei: Einige nutzten die Zeit, um bei Starbucks etwas zu trinken, andere um ein originales „Pastel de Belém“ zu essen.

Auf der Busfahrt zurück mussten wir dann gleich zweimal Pause machen: Bei der ersten Raststätte war die Wasserversorgung abgeschaltet. Also ging es dann noch einmal zu einer zweiten Raststätte, so dass wir am Ende mit einer Stunde Verspätung in Porto ankamen. Auf der Rückfahrt haben die Schüler ganz hinten wie schon auf der Hinfahrt laut Musik gehört. Die in der Mitte waren leise und haben entweder geschlafen oder mit Kopfhören Musik gehört, oder miteinander geredet. Alle haben diese Fahrt genossen und hatten viel Spaβ.

Wir möchten uns bei D. Joana, D. Leonor, D. Susana, Herrn Kersten und der Schule dafür bedanken, dass wir die Möglichkeit hatten, einen so interessanten Ausflug zu machen.

Kontakt

Deutsche Schule zu Porto
Rua Guerra Junqueiro, 162 4150-386
Porto / Portugal

Telefon: +351 22 607 65 70
Fax: +351 22 609 21 26
e-Mail: info@dsporto.de

 

Datenschutzerklaerung