Lesewettbewerb

In Deutschland werden Vorlesewettbewerbe seit langem vom Börsenverein des deutschen Buchhandels gefördert, sie haben auch an der DSP einen festen Platz im Ablauf des Schuljahrs. Seit 2005 findet der Wettbewerb auf drei Ebenen statt.

  • Alle Schüler der 5. bis 7. Klassen (DaF und DaM-Gruppen) ermitteln zuerst die besten Vorleser in ihren Lerngruppen.
  • Im schulinternen Vorlesewettbewerb treten dann die besten Vorleser der einzelnen Lerngruppen gegeneinander an und ermitteln die Klassenstufensieger.
  • Diese Sieger sind für die Teilnahme am nationalen Vorlesewettbewerb qualifiziert.

Im Schuljahr 2011/12 fand dieser nationale Wettbewerb in Porto statt, im Schuljahr (2010/11) war die Deutsche Schule zu Lissabon Gastgeber. Die Preise für die Sieger werden von Inter Nationes zur Verfügung gestellt.

Johannes von der Forst (Fachleiter Deutsch)

LESEWETTBEWERB IN DER NEU GESTALTETEN BIBLIOTHEK

von Miguel Avides, 7. Klasse

Am Freitag, dem 23.03.2012, begann der Lesewettbewerb für die Schüler der DSP. Bei diesem schulinternen Wettbewerb konnten sich die Leser für den nationalen Lesewettbewerb qualifizieren.
Herr Von der Forst, Herr Kamien, Frau Jessica Müller und Frau Lena Schulz waren die diesjährige Jury. Die Bibliothek wurde von Frau Lena Schulz und den Kunstschülern neu gestaltet.
Der Lesewettbewerb begann mit dem bekannten Text, auf den sich die Schüler vorbereiten konnten. Gefolgt von dem  unbekannten Text, bei dem das Buch nicht bekannt ist. Die sehr konzentrierte Jury stellte die Ergebnisse fest. Während der Druckzeit der Ergebnisse las die Jury den Schülern zur Unterhaltung einen Text vor.
Herr Stamm kam persönlich vorbei, um den nervösen Kindern die Ergebnisse mitzuteilen.

 

 

 

Kontakt

Deutsche Schule zu Porto
Rua Guerra Junqueiro, 162 4150-386
Porto / Portugal

Telefon: +351 22 607 65 70
Fax: +351 22 609 21 26
e-Mail: info@dsporto.de