Unter Leitung ihres Dirigenten Gerard Osskamp präsentierte sich am 23. September die mitteldeutsche Kammerphilharmonie den Schülerinnen und Schülern der 3. bis 8. Klassen im Festsaal der Deutschen Schule. Nach und nach füllte sich die Konzertbühne mit den einzelnen Instrumentengruppen des Orchesters, die alle ein eigenes Solo spielten und ihre Instrumente vorstellten. Besonders eindrucksvoll spielten sich der Kontrabass und das Englisch Horn in die Herzen der Schüler. Musik von Johann Sebastian Bach über Mozart bis zu Anton Bruckner erklang in einem spannenden und lehrreichen Konzert.  Zur Zugabe – Johannes Brahms‘ Ungarischem Tanz – klatschten und schunkelten die Schüler begeistert mit.

orchester