Jugend debattiert vom 6.4. bis 8.4. 2016 in Barcelona

Jedes Jahr findet an den Deutschen Schulen der Iberischen Halbinsel der Wettbewerb „Jugend Debattiert“ statt, an dem alle Schüler der 9.Klassen teilnehmen.

Dieses Jahr ging es zum Landesfinale nach Barcelona, wo Sara, Catarina und ich am Mittwoch, den 6. April nachmittags mit dem Flugzeug ankamen. Begleitet wurden wir auf der Reise von unserem Deutschlehrer Herrn Reiter. An der DSB (Deutsche Schule Barcelona) angekommen wurden wir von der Organisatorin Frau Henrix begrüßt und verbrachten den restlichen Abend in unseren Gastfamilien.

Am nächsten Tag trafen wir uns um 8 Uhr morgens an der Schule und lernten erstmal die Teilnehmer/innen aus den anderen deutschen Schulen in Spanien kennen, danach gab es für alle Debattanten  eine sehr amüsante Rethorikschulung, die uns etwas auflockerte. Doch dann fing auch schon der ernste Teil an und in 2 Qualifikationsrunden musste jeder zweimal debattieren. Anschließend wurden die Namen der 4 meistbewerteten Schüler bekanntgegeben, die sich am Freitag in der Finaldebatte schlagen würden. Zu unserer großen Freude schaffte es Sara auf den 1. Platz! Am Nachmittag durften wir uns zum Glück noch ein bisschen entspannen und fuhren zum riesigen Einkaufszentrum „La Maquinista“.

Am Freitag war dann der große Tag der Finaldebatte gekommen, jedoch leider auch schon der Tag der Abreise. In einer überaus interessanten Debatte über die Abschaffung der Atomkraft innerhalb der EU erreichte Sara einen überragenden 2. Platz und darf im kommenden Mai nach Berlin fahren. Nach viel Freude und der Siegerehrung ging es nochmal mit dem Bus in die Stadt, um die beeindruckende Kathedrale „La Sagrada Família“ von Gaudí zu besichtigen. Leider hatten wir nicht viel Zeit, denn für uns hieß es Abschied zu nehmen und uns auf die Rückreise nach Porto zu machen.

Trotz der kurzen Zeit hat sich die Fahrt nach Barcelona sehr gelohnt, es war toll neue Leute aus anderen Schulen in Spanien kennenzulernen (und besonders auch unsere Gastfamilien), und natürlich hat auch der Wettbewerb an sich viel Spaß gemacht. Deswegen empfehle ich allen Schülern, an „Jugend Debattiert“ teilzunehmen, wenn sie in der 9.Klasse sind, denn es ist wirklich eine tolle Chance, die man nutzen sollte.

Clara Böhnke

Kontakt

Deutsche Schule zu Porto
Rua Guerra Junqueiro, 162 4150-386
Porto / Portugal

Telefon: +351 22 607 65 70
Fax: +351 22 609 21 26
e-Mail: info@dsporto.de