Fragen zur Finanzierung

Wer soll das bezahlen?
Die Finanzierung des Studiums ist zwar ein lästiges, aber doch kein unerhebliches Thema (zumindest für die meisten Studenten). Die monatlichen Ausgaben für Miete und Nebenkosten belasten das Budget der Studierenden am stärksten. Dazu kommen Kosten für den Lebensunterhalt und das Material für die Universität.

In Deutschland gab es bislang kaum private Hochschulen, und Studiengebühren waren so gut wie unbekannt. Das hat sich in den letzten Jahren verändert: In vielen Bundesländern müssen Studierende inzwischen für ihre Ausbildung bezahlen. Da sich die Regelungen häufig ändern, muss man sich vor Studienbeginn genau erkundigen, ob man gar nicht, von Anfang an, erst nach der Überschreitung der maximalen Studienzeit oder bei einem Zweitstudium zur Kasse gebeten wird.

Sinnvoll ist es auch zu prüfen, ob man in Deutschland ein Recht auf Bafög (Bundesausbildungsförderungsgesetz) hat oder einen Bildungskredit in Anspruch nehmen kann. Wer knapp bei Kasse ist, sollte vielleicht auch ein duales Studium in Erwägung ziehen, da man dabei in den praktischen Phasen bereits Geld verdient. Noch geschickter ist es natürlich, wenn man ein Stipendium bekommt und einem monatlich Geld überwiesen wird, das man nicht – wie das Bafög oder einen Kredit – zurückzahlen muss.

muss.

Kosten und Studienkredite

www.che-consult.de à Rubrik Ländercheck (Studienkosten, auch international)

www.che-studienkredit-test.de (Studienkredite getestet)
Studiengebühren

www.studienwahl.de –> Rund ums Studium –> Studienbeiträge

(Allgemeine Informationen zu den Studiengebühren)

(www.studis-online.de Konkrete Kosten in einzelnen Bundesländern und Informationen zur aktuellen Diskussion)

 
BaföG

ist die Abkürzung für Bundesausbildungsförderungsgesetz. Man bezeichnet damit Unterstützungen des deutschen Staats für Studierende. Sie wird aber nur bezahlt, wenn das Einkommen der Eltern nicht ausreicht, das Studium zu bezahlen. Bafög richtet sich primär an Studierende deutscher Nationalität, kann aber unter bestimmten Umständen auch für Studierende anderer Nationalität interessant sein.

www.das-neue-bafoeg.de (Informationen rund ums Bafög, Online-Berechnung des Bafög-Anspruches, Online-Antrag)
Stipendien

http://www.e-fellows.net/show/detail.php/5789 (Gröβte Stipendien-Datenbank Deutschlands)

www.stipendienlotse.de (Stipendiendatenbank des Bundesministeriums für Bildung und Forschung)

www.scholarshipportal.eu (Stipendiendatenbank für Europa)

www.stiftungsindex.de (Bundesverband Deutscher Stiftungen)

www.begabtenfoerderungswerke.de (Übersicht der verschiedenen Stiftungen, die Stipendien in Deutschland vergeben, Bewerbungsvoraussetzungen und Informationen zur Bewerbung)

www.daad.de/deutschland/foerderung/stipendiendatenbank/00462.de.html  (Stipendien-Datenbank des DAAD)

www.deutschland-stipendium.de (Stipendien für junge Talente aller Nationalitäten)

www.sport-scholarships.com (Möglichkeiten für Sportskanonen (USA))

Kontakt

Deutsche Schule zu Porto
Rua Guerra Junqueiro, 162 4150-386
Porto / Portugal

Telefon: +351 22 607 65 70
Fax: +351 22 609 21 26
e-Mail: info@dsporto.de

 

Datenschutzerklaerung