Der Elternbeirat

Die Deutsche Schule zu Porto ist eine Begegnungsschule, die das Ziel hat, junge Menschen verschiedener Nationalitäten in Sprache und Kultur Deutschlands und Portugals einzuführen.

Zur Verwirklichung dieses Zieles bedarf es gemeinsamer Anstrengungen der Schule und der Eltern, wobei die Schulleitung und der Elternbeirat ihre uneingeschränkte Bereitschaft erklären, dieses gemeinsame Ziel zu verfolgen.

Die Vertretungsorgane der Eltern haben eine beratende Funktion mit dem Ziel:

  • das Lernen, das die fundamentalen Werte der menschlichen Person respektiert und fördert, zu schützen und zu fördern,
  • bei der ständigen Suche nach Verbesserung der Lehr- und Lernbedingungen mitzuwirken,
  • die Zusammenarbeit zwischen Eltern, Schülern und Lehrern zu stärken und das Bindeglied zwischen Familie und Schule zu sein.

Beruhend auf dem Grundsatz demokratischer Willensbildung, ein tragendes Prinzip sowohl der deutschen als auch der portugiesischen Rechtsordnung, und der in Deutschland bewährten Praxis folgend, hat der Elternbeirat Statuten erarbeitet, in denen unter anderem auch die Mitwirkungsmöglichkeiten der Eltern festgehalten sind.

Es versteht sich von selbst, dass jede konstruktive Mitarbeit seitens der Eltern willkommen ist.

Elternbeirat 2013/2015

Präsident: Paulo Reis Vaz
Vize-Präsident: José Ricardo Gonçalves
Schriftführer: Detlef Müller
Vertreter: Zoraida Fonseca
Vertreter: Teresa Magalhães
Vertreter: Elisabete Guimarães
Vertreter: Detlef Müller
Vertreter: Raquel Soutinho
Vertreter: Ana Rosas Oliveira
Vertreter: Peter Koppitz
Stellvertreter: Paula Melo
Stellvertreter: Christian Sonne

Kontakt
paulo.reis.vaz@clix.pt

Kontakt

Deutsche Schule zu Porto
Rua Guerra Junqueiro, 162 4150-386
Porto / Portugal

Telefon: +351 22 607 65 70
Fax: +351 22 609 21 26
e-Mail: info@dsporto.de