Austausch mit Oettingen 2016

 

Tag 1-3

In Oettingen sind wir am Freitag angekommen und wir konnten fühlen, wie heiß es war. Genau deshalb, gleich nachdem wir Mittag gegessen hatten, sind wir in ein Freibad gefahren, einige nach Nördlingen, einige nach Oettingen und einige sind in ihrem Dorf geblieben. Wir konnten dort aber nicht sehr lange bleiben, denn um 6 Uhr war ein Fußballspiel meines Austauschschülers.
Samstag war der Tag des Spieles von Portugal gegen Kroatien. Doch weil es erst um 21 Uhr begann, sind wir am Vormittag mit dem Zug nach Nürnberg gefahren und waren dort shoppen und haben gegessen. Am Abend haben wir alle zusammen im Haus eines deutschen Austauschschülers gegrillt und später Portugal angeschaut. Es dauerte eine Weile bis das Tor fiel…
Am Sonntag fuhren wir zu einem anderen Fußballplatz, wo ein Spiel zwischen der Mannschaft meines Austauschschülers und der Mannschaft eines anderen deutschen Austauschschülers stattfand. Mit der ganzen Familie meines Austauschschülers und der vom Austauschschüler meines Freundes Arthur habe ich dann zum Mittag in einem Restaurant lecker gegessen. Daraufhin haben wir ein Museum über die Region besucht. Am Abend haben wir uns alle im Haus einer Austauschschülerin getroffen, um zusammen das Spiel von Deutschland gegen die Slowakei anzuschauen. Wir mussten aber früh nach Hause, denn am nächsten Tag mussten wir um halb 7 aufstehen.

Tomás 9B

 

Tag 4

Am Montag waren wir in München. Als erstes haben wir Schloss Nymphenburg gesehen. Danach sind wir ins Deutsche Museum gegangen. Wir haben dort einige Schiffe, U-Boote, neue Technologien und ein großen Raum über Elektrizität gesehen. Am Ende sind wir noch auf das Dach gestiegen und haben viele Fotos gemacht.
Danach sind wir zum Viktualienmarkt gegangen. Da hatten wir Freizeit und sind in einige Geschäfte gegangen. Das war an diesem Tag das Beste für mich.

Zé 9B

 

Tag 5

Am Dienstag waren wir in Nördlingen. Wir sind zuerst durch die Stadt gelaufen. Eine Frau hat uns durch die Stadt geführt und einiges über die Stadt erzählt. Danach sind wir auf den Daniel gestiegen. Es waren 300 Stufen, deswegen war es ein bisschen anstrengend.
Am Nachmittag haben wir Fußball gespielt. Das war die beste Sache des Tages.

Gustavo 9B

 

 

 

Tag 6

Heute sind wir in die Schule unserer Austauschpartner gegangen und haben uns einige Stunden angeschaut. Die Schule ist sehr groß und hat alle Typen von neuen Technologien.
Am Nachmittag sind wir ins Freibad gegangen, wo wir noch einmal alle zusammen waren. Dort haben wir Volleyball und Fußball gespielt, sind aber auch viel geschwommen. Wir hatten alle viel Spaß und es gab viele Möglichkeiten, die Zeit zu vertreiben. Aber leider konnten wir nur drei Stunden bleiben.

Adolfo 9B

 

Tag

Heute haben wir uns um halb 8 an der Schule getroffen und haben dann die Universität von Eichstätt besucht. Danach haben wir die Ruine einer römischen Therme besucht. Anschließend sind wir nach Hause gefahren, um unsere Koffer zu packen und, um uns für die Abschlussparty vorzubereiten. Dann haben wir viel getanzt und hatten viel Spaß. Aber die Party ging nur bis 21 Uhr, weil dann das Spiel von Portugal gegen Polen war.

Tiago 9B

Kontakt

Deutsche Schule zu Porto
Rua Guerra Junqueiro, 162 4150-386
Porto / Portugal

Telefon: +351 22 607 65 70
Fax: +351 22 609 21 26
e-Mail: info@dsporto.de