Ausflug der 9.Klassen nach Lissabon

Ausflug der 9.Klassen nach Lissabon

Letzte Woche Donnerstag, den 3. März, haben die 9. Klassen einen Ausflug nach Lissabon unternommen, um das Theaterstück „Auto da Barca do Inferno“, das in der 9. Klasse im Portugiesischunterricht bearbeitet wird, anzusehen.

Um 8.15 Uhr haben wir uns am Donnerstag an der DSP getroffen, wo schon der Bus auf uns gewartet hat. Begleitet wurden wir von unseren Portugiesischlehrerinnen D.Joana und Frau Meireles und von D.Susana.

Mit einem kurzen Zwischenhalt sind wir nach etwa vier Stunden in Lissabon angekommen, wo uns blauer Himmel und Sonne erwarteten. Wir haben vor dem Mosteiro dos Jerónimos, das im 16. Jahrhundert erbaut wurde, unser mitgebrachtes Mittag gegessen, doch wir wurden leider etwas von aufdringlichen Möwen gestört, die im rasanten Sturzflug auf uns zukamen und anscheinend etwas von unserem Essen abhaben wollten. Nach einiger Zeit haben wir es geschafft die Möwen zu verscheuchen, doch sie hatten es hingekriegt uns mehrmals von unserem Essplatz zu vertreiben.

Danach haben wir uns das „Padrao dos descobrimentos“, ein Denkmal der Entdeckungsfahrten gegenüber von dem Kloster, angesehen und ein paar Fotos geschossen.

Anschließend ging es wieder zurück zum Mosteiro dos Jerónimos, in dessen Innenhof das Theater stattfand. Dann war es endlich soweit und die Schauspieler holten uns ab. Das Theaterstück entpuppte sich als angenehme Überraschung, denn es fand nicht auf einer normalen Bühne statt, sondern zwischen uns. Mit Elementen aus der heutigen Zeit verknüpft war das Theater sehr humorvoll und wir bekamen einen Lachanfall nach dem anderen.

Anschließend an die Vorstellung gönnten uns die Lehrer noch eine Stunde Freizeit, die wir nutzten, indem wir das nahe gelegene Starbucks und MC Donalds aufsuchten. Die meisten Schüler sind allerdings auch in die Bäckerei mit „Pastéis de Belém“ gegangen, eine süße Spezialität aus Lissabon und ein Muss wenn man in Portugals Hauptstadt unterwegs ist.

Gut versorgt sind wir wieder zurück in den Bus gestiegen und die Rückfahrt konnte beginnen. Die Zeit verging auch ziemlich schnell, denn wir haben uns alle unterhalten und ließen aktuelle Musik spielen. Kurz nach 8 Uhr waren wir dann schließlich wieder an der DSP.

Trotz der langen Fahrt hat sich der Ausflug nach Lissabon sehr gelohnt und wir freuen uns, dass wir so eine tolle Möglichkeit hatten!

Clara Böhnke

Jpeg

9a

Jpeg

9b

Kontakt

Deutsche Schule zu Porto
Rua Guerra Junqueiro, 162 4150-386
Porto / Portugal

Telefon: +351 22 607 65 70
Fax: +351 22 609 21 26
e-Mail: info@dsporto.de